Hier geht es zur Startseite

Dorfgemeinschaft Niederpleis

Ansprechpartner:
Sascha Ziegenhals

Tel.: 02241/343059

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Niederpleis

Der Niederpleiser Park erhielt im Schnelltest einer lokalen Tageszeitung Bestnoten. Der lang ersehnte Nahversorger ist errichtet. Der Brückenschlag im Grünen C über den Pleisbach an der Niederpleiser Mühle ist schon geschafft.

Porträt Ortsvorsteher René Puffe CDU-Fraktion

Ortsvorsteher Niederpleis

René Puffe
Rebenstraße 24
53757 Sankt Augustin

Tel.: 02241/337042
E-Mail: puffe@t-online.de

Historisches

Feuerwehrhaus 1928 Bildsammlung Stadtarchiv

Feuerwehrhaus 1928

Bereits 859 wird Niederpleis indirekt erstmals erwähnt. Hier errichteten die Ritter von Niederpleis eine Burg, aus der später die Kirche St. Martinus als Eigenkirche der Ritter weitab vom Dorf entstand.

Am Pleisbach kurz vor der Mündung in die Sieg gelegen, entwickelte sich das Dorf als Mittelpunkt des gleichnamigen Kirchspiels, das auch Buisdorf und Mülldorf umfasste. Zur Burg, deren markante heutige Gebäude aus dem 19. und 20. Jahrhundert stammen, gehörte auch eine 1396 erstmals erwähnte Mühle, die mittlerweile als Restaurant und Standesamt genutzt wird.

Feuerwache Löschgruppe Niederpleis 2011 Ulrike Nüchel - Heimatgeschichtlicher Arbeitskreis

Feuerwache Löschgruppe Niederpleis 2011

Auf die Bindung der Menschen an ihren Glauben verweisen die 1707 entstandene und noch heute lebendige Verehrung des Heiligen Antonius sowie die zahlreichen Wegekreuze. Im 19. Jahrhundert entwickelten sich mehrere Ziegeleien im Ort. Angefahren wurden sie von der Bröltalbahn, die in Niederpleis einen Knotenbahnhof hatte.

In den vergangenen Jahrzehnten ist Niederpleis, auch durch den markanten Wohnpark, zum größten Stadtteil mit mehr als 12.100 Einwohnern angewachsen. Die Grenzen zu Mülldorf und Sankt Augustin-Ort sind im Straßenbild an vielen Stellen nicht mehr erkennbar.

Dorfgemeinschaft Niederpleis

Ansprechpartner:
Sascha Ziegenhals

Tel.: 02241/343059