Hier geht es zur Startseite

Kontakt

Klaus Engels

Aktuelles

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Termine

Di, 06.04.2021 09:00 bis
Fr, 09.04.2021 16:00

Walddetektive - den Rätseln der Natur auf der Spur

Ein Ferienspaß der besonderen Art erwartet euch - mitten im Wald. Hier kommt ihr der Natur auf die Spur!

[weiter]

Mi, 12.05.2021 10:30

theater monteure - wenn das cello katze spielt

Musik. Theater. Wahrnehmung. Für Kinder von 2-6 Jahren und Familien.

[weiter]

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Der erzieherische Kinder -und Jugendschutz ist ein Bestandteil der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe. Er wird in § 14 dess Kinder- und Jugendhilfegesetzes sowie § 14 des Kinder- und Jugendfördergesetz NRW definiert. Mit ihm wird das Recht von Kindern und Jugendlichen auf Erziehung sowie auf körperliche und geistig-seelische Entwicklung gesichert und ihre Lebenskompetenz gefördert.

Angebote und Maßnahmen werden für die Kinder und Jugendliche sowie die Erziehungsberechtigten durchgeführt. Sie sollen die Kinder und Jugendliche dazu befähigen , sich vor gefährdenden Einflüssen zu schützen, kritik- und entscheidungsfähig zu werden sowie Eigenverantwortung und Verantwortung gegenüber Mitmenschen zu übernehmen.

Der erzieherische Kinder- und Jugendschutz ist Querschnittsaufgabe für alle Handlungsfelder der Jugendhilfe. So wirken z.B. bei der Weiberfastnachtparty  städtische Fachkräfte , ehrenamtliche Gruppenleiter aus den Jugendverbänden, Mitglieder des Jugendstadtrates und der Schülervertretungen zusammen und tragen dazu bei, dass friedlich und ausgelassen gefeiert werden kann und dabei der Jugendschutz eingehalten wird.
 

 

 

Kontakt

Klaus Engels