Home

Aktuelles

Kita Im Rebhuhnfeld hat erste Kinder aufgenommen

Seit 1. Februar 2018 ist die städtische Kita Im Rebhuhnfeld in Menden offiziell in Betrieb. Die ersten 20 Kinder werden seitdem betreut. In den nächsten Monaten werden weitere Kinder dazu stoßen. Insgesamt stehen 72 Plätze in vier Gruppen für Kinder ab vier Monaten zur Verfügung. Die Bauzeit betrug nur elf Monate.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am Dienstag, 20. Februar 2018 ist die Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin aufgrund einer internen Informationsveranstaltung für die Mitarbeiter erst ab 10.00 Uhr für Ratsuchende geöffnet.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Aufwertung des Karl-Gatzweiler-Platzes als zentrale Maßnahme im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Zentrum

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch der Karl-Gatzweiler-Platz aufgewertet werden. Ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden wurde im Januar 2018 gestellt. Am Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr können sich interessierte Sankt Augustiner über die konkrete Planung im kleinen Ratssaal des Rathauses informieren. Die ausgewählten Bänke stehen bereits jetzt im Foyer des Rathauses zum Probesitzen bereit.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin sucht neue Schöffen

Die Stadt Sankt Augustin sucht Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Amtszeit vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2023 für eine Erwachsenenschöffentätigkeit (Laienrichter/in) beim Amtsgericht Siegburg (5 Personen) oder Landgericht Bonn (12 Personen) interessieren. Für denselben Zeitraum sucht die Stadt zudem Bürgerinnen und Bürger, die an einer Jugendschöffentätigkeit (Laienrichter/in) beim Amtsgericht Siegburg (4 Jugendhaupt- und 5 Jugendhilfsschöffen) sowie beim Landgericht Bonn (3 Jugendhauptschöffen) interessiert sind.

Eine goldene Waagschale steht im geöffneten, schwarzen Aufbewahrungskoffer. Quer über dem Koffer liegt ein hölzerner Richterhammer. pixabay.com

Bewerben können sich deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, die am 1. Januar 2019 zwischen 25 und 69 Jahre alt sind und seit mindestens einem Jahr ihren Hauptwohnsitz in Sankt Augustin haben.

Das Amt des Schöffen bzw. Jugendschöffen ist ein Ehrenamt, das nicht an juristische Vorkenntnisse gebunden ist. Personen, die mehr als acht Jahre lang in der Strafrechtspflege tätig gewesen sind, sollten nicht mehr benannt werden.

Die Bewerbung sollte enthalten: Familienname, evtl. Geburtsname, Vorname, Familienstand, Geburtsort, Geburtstag, Beruf, die vollständige Anschrift und eine Kurzauskunft über den beruflichen Werdegang; bei Jugendschöffen zusätzlich: Angaben über erzieherische Befähigung sowie Erfahrungen in der Jugenderziehung.

Interessenten senden ihre Bewerbung zum Schöffen bitte bis spätestens 30. März 2018 an die Stadt Sankt Augustin, Dezernat III, 53754 Sankt Augustin. Auskunft unter Tel.-Nr.: 02241/243-226.

Bewerbungen zum Jugendschöffen werden bis spätestens 30.03.2018 von der Stadt Sankt Augustin, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule, 53754 Sankt Augustin entgegengenommen. Auskunft unter Tel.-Nr.: 02241/243-629.

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular gibt es hier.

17.01.2018