Home

Aktuelles

Das Technische Rathaus wird bezogen

Etwa eineinhalb Jahre dauerte der Umbau des ehemaligen Gebäudes der Post zum Technischen Rathaus. Ab Montag, 11. Juni 2018 stehen nun die Umzüge in das neue Verwaltungsgebäude an. Die betroffenen Dienststellen sind während der Umzugstage nur eingeschränkt erreichbar.

[weiter]

Date deinen Experten!

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr folgt am Mittwoch, 6. Juni 2018 die zweite Auflage des „Speed-Debating“. Es ist das vierte Modul zur Jugendpartizipation in Sankt Augustin und soll einen direkten Kontakt zwischen den Jugendlichen auf der einen Seite sowie Politik, Verwaltung und Vertretern von für Jugendliche relevanten Einrichtungen auf der anderen Seite ermöglichen.

[weiter]

Instrumentenkarussell der Musikschule

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin startet ab dem 1. September 2018 wieder einen neuen Kurs „Instrumentenkarussell“. Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene. Die Kursgebühr beträgt 129 Euro.

[weiter]

Erfolgreiche Ferienhelferschulung

29 jugendliche Helfer der städtischen Ferienaktionen trafen sich kürzlich zur Schulung in den Räumen der Offenen Ganztagsgrundschule in Sankt Augustin-Hangelar. Mit den notwendigen Kenntnissen sind sie nun gut gerüstet und freuen sich auf ihren Einsatz bei den jeweiligen Aktionen.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Aktiv für mehr Vielfalt im Wald

Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin lädt in Zusammenarbeit mit Revierförster Gerhard Pohl vom Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft engagierte Waldfreunde am Freitag, 29. Juni 2018, um 14.00 Uhr dazu ein, für die heimische Pflanzenvielfalt aktiv zu werden. In einer gemeinsamen Aktion soll dem Drüsigen Springkraut im Niederpleiser Wald der Garaus gemacht werden.

[weiter]

Stadt lädt zum Bürgerdialog in Menden ein

Investorenplanung für den Bereich der ehemaligen Gärtnerei und des Marktplatzes wird vorgestellt

Am Dienstag, 17. Oktober 2017 um 18 Uhr findet in der Aula der Fritz-Bauer-Gesamtschule, Siegstraße 123, ein Bürgerdialog zur städtebaulichen Entwicklung des Geländes der ehemaligen Gärtnerei Werner und des angrenzenden Marktplatzes statt. Vertreter des Investors stellen drei Varianten vor, die anschließend mit Vertretern der Stadtplanung der Stadt Sankt Augustin diskutiert werden können. Alle interessierten Mendener, ob Anwohner, Geschäftsleute, Vereine oder Vertreter anderer Institutionen, sind herzlich eingeladen, ihre Anregungen und Ideen einzubringen.

Auf einer schwarzen Schiefertafel steht mit weißer Kreide geschrieben 'Wichtige Information!' FM2 - Fotolia.com

Das bereits 2010 begonnene Bebauungsplanverfahren für den Bebauungsplan 421 – Marktstraße wurde in verschiedene Teilbereiche gegliedert. Das Verfahren für den Geltungsbereich A ist bereits abgeschlossen. Auf Grundlage des Bebauungsplans 421/A wurden ein Mehrgenerationenhaus, ein Kindergarten und mehrgeschossige Wohngebäude erfolgreich realisiert. Nachdem die Gärtnerei jetzt ihren Betrieb aufgegeben hat, kann das Bebauungsplanverfahren für das restliche Gebiet weitergeführt werden.

Für das Gelände der ehemaligen Gärtnerei aber auch für den Bereich des Marktplatzes hat ein Investor Bebauungsvorschläge entwickelt. Drei unterschiedliche Varianten werden im Rahmen der Bürgerinformationsveranstaltung zunächst allen Interessierten vorgestellt. Anschließend besteht die Gelegenheit, sich mit Mitarbeitern der Stadtplanung der Stadt Sankt Augustin über die einzelnen Vorschläge auszutauschen, Nachfragen zu stellen und Ideen und Anregungen zu geben. Das so erhaltene Meinungsbild soll in die sich anschließende Bauleitplanung einfließen, in deren Rahmen es noch eine formelle Beteiligungsphase geben wird.

Das Ende der Veranstaltung ist für 21 Uhr geplant.

06.10.2017