Home

Aktuelles

Fachdienst Bauaufsicht geschlossen

Am Donnerstag, 20. Juli 2017 bleibt der Fachdienst Bauaufsicht der Stadt Sankt Augustin wegen einer Fortbildungsmaßnahme der Mitarbeiter geschlossen.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienst jetzt auch im Stadtarchiv Sankt Augustin

Das Stadtarchiv Sankt Augustin bietet erstmals eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst an. Geschichtsinteressierte können sich ab sofort als Freiwillige bewerben.

[weiter]

Sommerfest in der Kita Marktstraße

Unter dem Motto „Jahrmarkt“ feierten die Kinder, Eltern und das Erzieherteam der Kita Marktstraße ein großes Sommerfest. Nicole Müller, Filialdirektorin der Kreissparkasse Köln, Geschäftsstelle Menden, überreichte bei dieser Gelegenheit einen Scheck in Höhe von 500 Euro.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit einigen Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Starkregen - Was tun?

Aufgrund der immer häufiger auftretenden starken Regenfälle hat die Stadt Sankt Augustin ihr Beratungsangebot für Hauseigentümer intensiviert. Auch das städtische Kanalnetz wurde einer Überprüfung unterzogen. Derzeit werden Konzepte erarbeitet, wie den Folgen des Klimawandels zukünftig begegnet werden kann.

[weiter]

Indianer, Bäcker oder Wasserforscher

Büro für Natur- und Umweltschutz bietet spannendes Ferienprogramm

Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin bietet auch in den Sommerferien Naturerlebnisse für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene an. Unter fachkundiger Leitung können die Teilnehmer Sankt Augustins Natur mit allen Sinnen erleben, erforschen und selbst kreativ werden.

Drei Kinder haben sich wie Indianer geschminkt und tragen ein Indianer-Haarband. Sie befinden sich in einem Wald und zielen mit selbst gebautem Bogen und geschnitztem Pfeil auf ein gemeinsames Ziel. Birgit Dannefelser

Wie funktioniert eine Kläranlage? Wie werden leckere Brote und Brötchen hergestellt? Wer ist in der Sieg zuhause? Wie leben Spinnen? Viele Fragen – Antworten dazu gibt es in den Ferien bei insgesamt vier Einzelveranstaltungen und zwei mehrtägigen Ferienfreizeiten.

Einen echten Ferienhöhepunkt erwartet Kinder von sechs bis zehn Jahren in der dritten Ferienwoche (31. Juli bis 4. August). Unter dem Motto „Silberpfeil und Leise Feder“ verbringen die Nachwuchs-Indianer eine spannende Woche mitten im Wald. Das Abenteuer kostet 139 Euro, Ermäßigungen gibt es für Kinder, die eine Sankt Augustiner OGS besuchen (114 Euro) oder einen Sankt Augustin-Ausweis besitzen (45 Euro).

Beim Besuch der Sankt Augustiner Kläranlage können Familien mit vielen Sinnen Schritt für Schritt nachverfolgen, wie das Abwasser wieder sauber wird. Der Blick hinter die Kulissen ist am Mittwoch, 19. Juli von 14 bis 15.30 Uhr möglich. Selbst einmal Bäcker sein können Kinder ab 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen am Dienstag, 25. Juli zwischen 14 und 17 Uhr. Die DLS-Vollkornmühlenbäckerei in Hennef-Hossenberg zeigt, wie das Korn zum Brot wird. Kinder werden ihre eigenen Brötchen dabei backen und sowohl Zutaten als auch die Produktion kennenlernen. Die Sieg und ihre Bewohner lernen junge Wasserforscher ab 6 Jahren im Rahmen eines feucht-fröhlichen Workshops am Donnerstag, 24. August zwischen 10 und 12.30 Uhr hautnah kennen. Das Wissenshaus Wanderfische bietet an diesem Vormittag viele Informationen rund um Flüsse und Bäche. Die Teilnahme an den Einzelveranstaltungen kostet für Kinder zwischen drei und fünf Euro.

Eine Anmeldung ist für alle Termine erforderlich. Informationen zu allen Ferienveranstaltungen und dem gesamten Umweltprogramm gibt es beim Büro für Natur- und Umweltschutz (Telefon 02241/243-445, umweltprogramm@sankt-augustin.de) oder online hier.

27.06.2017